Am 28. Januar legten die letzten Prüflinge ihre Gesellenstücke in der Mies-van-der-Rohe-Schule dem Prüfungsausschuss zur Begutachtung vor.

Aus der Bewertung dieser Stücke, der Überprüfung der theoretischen Kenntnisse und den Ergebnissen der Zwischenprüfung bildete sich eine Gesamtnote, die aus 88 % der Auszubildenden Gesellen machte.

Am 17. März war es dann endlich soweit und im Rahmen einer feierlichen Lossprechung – eingeleitet vom Obermeister Gero Glasmacher und moderiert von Robert Esser (Zeitungsverlag Aachen) – fand vor den Augen der zahlreich mitgebrachten Angehörigen, Partner und Freunde nahezu jeder Gesellenbrief seinen rechtmäßigen, neuen Besitzer.

 

Ehrenkreishandwerksmeister Hans Winnen und der Eschweiler Bürgermeister Rudi Bertram beglückwünschten 28 Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik, 4 Metallbauer und 3 Metallbauerinnen der Fachrichtung Gestaltung sowie 5 Fachpraktiker Metallbau. Das Seehaus 53 am Blausteinsee bildete eine wunderbare Kulisse für die strahlenden, frisch gebackenen Gesellen.

In diesem feierlichenRahmen fanden auch besondere Ehrungen statt: Überreicht wurde ein godener Brief , d. h. seit 50 Jahren Meister zu sein. Aisgezeichnet wurden natürlich auch die Innungsbesten: In der Fachrichtung Metallgestaltung wurde Serdar Edem, der seine Ausbildung bei Weber Metallgestaltung absolviert hat zum Besten gekürt. Aaron Siemons, (ehemaliger) Azubi bei Maschinen- und Metallbau Vonhoegen, Würselen wurde Innungsbester in der Fachrichtung Konstruktionstechnik. Und als bester Fachpraktiker Metallbau – ausgebildet bei low-tec gemeinnützige Arbeitsmarktfördergesellschaft Düren – wurde Florian Weber ausgezeichnet. Im Anschluss an die Übergabe der Briefe und an die Auszeichnungen der Besten konnten die Gesellenstücke der Gestalter begutachtet werden. Bei gutem Essen und leckeren Getränken klang der Abend in gemütlicher Runde aus.

Von dieser Seite noch einmal herzlichen Glückwunsch an alle Gesellen der Sommer- und Winterprüfung 2016/2017 und alles Gute für die Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü