Elegant, sauber und präzise – das sind die Begriffe, die einem sofort einfallen, betrachtet man den Freischwinger den Jan Breuer als Gesellenstück angefertigt hat. Mit seiner Kreativität und Präzision sowie seinen außerordentlich guten schulischen Leistungen begeisterte er auf breiter Front. Bereits im März zeichnete die Metallbauinnung Aachen ihren frisch gebackenen Gesellen als Innungsbesten aus. Damit aber nicht genug: auf Kammer und Landesebene setzte er sich in den vergangenen Monaten konsequent gegen die Besten der Besten durch.

So ist es kaum verwunderlich, dass er es auch im Vergleich der besten Metallbauer Deutschlands auf’s Treppchen schaffte. In der Endauswahl des Bundesleistungswettbewerbs (PLW) 2018 sicherte er sich den 3. Platz.

Wir gratulieren Jan Breuer ganz herzlich zu dieser phantastischen Leistung!

Mit Jan freut sich ganz besonders der Leiter seines Ausbildungsbetriebs Weber Metallgestaltung Norbert Weber. Ihm gelang es – nach Serdar Erdam 2017 – auch in diesem Jahr wieder einen jungen Menschen so zu begeistern, dass er mit überdurchschnittlichem Ergebnis seine Berufsausbildung abschloss.

 

 

Menü